Wie wird man eigentlich „Zukunftsschule“?

Veröffentlicht am 23.03.2024 in Landespolitik

Wie wird man eigentlich „Zukunftsschule“? Sicher nicht alleine durch iPads, Smartboards und  VR-Brillen.

Vergangene Woche besuchten wir zusammen mit unserem Landes- und Fraktionsvorsitzenden Andreas Stoch sowie Oberbürgermeister Julian Stipp und Bürgermeister Patrick Rickenbrot die Hardbergschule in Mosbach. Hier stellte der Schulleiter Tilo Bödigheimer seine Konzepte einer innovativen Schule vor.

Er startete mit der Frage: „Warum kommen die Schüler in die Schule?“ Seine Antwort folgte: „Sicher nicht aufgrund der technischen Ausstattung. Denn durch iPads haben wir noch lange keinen besseren Unterricht.“ Zwar können digitale Angebote den klassischen Unterricht ergänzen, ausreichen würde das aber nicht.

An die Hardbergschule kommen Kinder und Jugendliche, die an anderen Schulen keinen Erfolg hatten. Die Ursachen dafür sind sehr unterschiedlich.

Das Ziel von Schulleiter Tilo Bödigheimer und seines Kollegiums ist es, dass die Schülerinnen und Schüler wieder gerne zur Schule kommen und Spaß am Lernen haben. Dies erreicht man durch Freiräume, die man den Schülerinnen und Schülern gibt, aber auch durch Vertrauen, welches man ihnen entgegenbringt. Ein Filmstudio, VR-Brillen und iPads können hier ergänzen. Für eine noch individuellere Betreuung der Schülerinnen und Schüler fehlt es vor allem an Lehrkräften. Bödigheimer merkte auch an, dass es nicht sein könne, dass sich Lehrerinnen und Lehrer nebenbei noch um die Schul-IT, Verwaltungsvorgänge usw. kümmern müssten. Hier brauche es separates Personal, damit die Lehrkräfte sich auf das Unterrichten fokussieren können.

Andreas Stoch verwies darauf, dass noch immer jeder siebte Jugendliche keinen Schulabschluss oder berufliche Ausbildung habe. Hinter jedem dieser Jugendlichen steht ein persönliches Schicksal, welche später in den Sozialstatistiken wieder auftaucht. Gerade vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels sei dies auch volkswirtschaftlich verheerend.

 

         

                              

Termine

Alle Termine öffnen.

28.05.2024, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Besuch René Repasi

29.05.2024, 17:30 Uhr - 19:00 Uhr OV Mosbach Begehung

01.06.2024, 07:30 Uhr - 15:00 Uhr Infostand OV Buchen