Adventssitzung des Kreisvorstandes

Veröffentlicht am 28.12.2020 in Allgemein
 

Der Kreisvorstand der SPD hat sich am 21. Dezember zu einer Adventssitzung getroffen. So richtig weihnachtlich wollte die Stimmung aber nicht werden - coronabedingt musste man per Videokonferenz tagen und auf das gemütliche Beisammensein verzichten. Dennoch konnte einiges besprochen und beschlossen werden.

So wurde ausführlich über die Finanzierung des anstehenden Landtagswahlkampf und das Einwerben von dringend benötigten Spenden gesprochen. Auch für die finanzielle Unterstützung der Jusos – der Parteijugend – im Kreis wurde nun langfristig eine Grundlage durch Beschluss geschaffen. Michael Deuser, Vorsitzender und im Kreisvorstand gerade kommissarisch für die Finanzen verantwortlich, sagte dazu: „Die Unterstützung der Jusos ist uns im Rahmen unserer Möglichkeiten ein Herzensanliegen. Auch weil die Jusos für unsere Arbeit so wichtig sind. Die Gewinnung neuer, junger Mitglieder bildet die Grundlage für eine vorwärtsgerichtete Partei.“ Der Kreisvorstand freute sich auch über einen Interessenten für das seit einiger Zeit verwaiste Amt des Kreiskassiers und hofft hier bei der nächsten Mitgliederversammlung einen Kandidaten präsentieren zu können. Viel Lob gab es auch für die vom stellvertretenden Vorsitzenden und Zweitkandidaten zur Landtagswahl Leon Köpfle sowie David Hellge neugestaltete und aktualisierte Website. „Hier können wir nun einen modernen Auftritt zeigen, der unseren Ansprüchen an uns selbst entspricht, und sind bereit für eine verstärkte Internetpräsenz.“, freut sich Landtagskandidatin und Kreisvorsitzende Dr. Dorothee Schlegel.

Auch über hochkarätigen Besuch im Landtagswahlkampf freut man sich. Am 1. Februar kommt SPD-Landes- und Fraktionsvorsitzender und Spitzenkandidat Andreas Stoch zu uns in den Wahlkreis, am 20. Februar wird Karlsruhes Oberbürgermeister Frank Mentrup und am 21. Februar die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion Katja Mast bei uns zu Besuch sein. „Ob, wie und unter welchen Bedingungen wir diese Besuche realisieren können, müssen wir abwarten. Die Gesundheit unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger hat für uns selbstverständlich oberste Priorität. Wir werden aber natürlich über die Termine, das Format und die Inhalte auf dem Laufenden halten.“, sagte Dr. Dorothee Schlegel.

Zum Ende der Sitzung wurde es dann auch noch einmal richtig politisch. Die Mitglieder des Kreisvorstandes tauschten sich über aktuelle und grundsätzliche politische Fragen der Sozialdemokratie und der aktuellen Pandemie aus.

„Bildung ist uns mehr als nur eine Herzensangelegenheit. Wohlklingende, aber ungenaue Angaben, wie Schule wieder stattfinden kann, genügen nicht. Es braucht auch konkrete Pläne aus dem Kultusministerium, die nicht erst einen Tag vor ihrer Umsetzung vorliegen dürfen“, so Dr. Dorothee Schlegel.

Leon Köpfle ist es wichtig, dass die SPD noch mehr mit Umwelt- und Naturschutz punktet: „Die Auswirkungen der Umweltzerstörung und der Klimaerwärmung treffen zuerst und schon heute die sozial Benachteiligten in vielen Ländern unseres Planeten. Schon deshalb ist die Problematik ursozialdemokratisch.“

Heide Lochmann, der Vorsitzenden der SPD-Kreistagsfraktion, war es hier noch ein besonderes Anliegen den Leistungsträgern in dieser Pandemie zu danken: „Dem Personal der Neckar-Odenwald-Kliniken aber auch allen anderen Personen im Gesundheits- und Pflegewesen gebührt unser großer Respekt. Die Belastung in diesem Berufen war schon bisher hoch, das hat sich jetzt noch einmal gesteigert. Dafür zu klatschen reicht nicht, Entlastung muss her. Wir brauchen mehr gut bezahltes Personal in diesen Bereichen – ein Anliegen, das schon viel zu lange kein Gehör findet.“

 

Unsere Kandidatin 

Dr. Dorothee Schlegel

2021 für uns in den Landtag!

Unser Abgeordneter

Georg Nelius MdL