Von Frauen für Frauen – ein Wahlaufruf!

Veröffentlicht am 08.03.2021 in Arbeitsgemeinschaften
 

Millionen Wahlberechtigte entscheiden bei der Landtagswahl am 14.März bei der über die Zukunft unseres Landes. 50 % davon sind Frauen. Werden wir uns unserem Einfluss bewusst! Denn wer, wenn nicht wir, tritt für die Anliegen von uns Frauen ein?

2019 haben wir das 100-jährige Jubiläum des Frauenwahlrechts gefeiert. Diese großartige Errungenschaft des Wahlrechts nutzen inzwischen immer weniger Frauen. Damit verzichten sie auf die Möglichkeit der Mitbestimmung. Denn tatsächliche Gleichberechtigung ist auch in 2021 immer noch Wunschdenken.

Wusstet Ihr/wussten Sie, dass erst ab 1896 Mädchen das Abitur ablegen und erst ab 1958 den Führerschein machen konnten? 

Der Zugriff auf das eigene Konto war bis 1962 von der Bereitschaft des Ehemannes abhängig, bis 1977 konnten Männer ihren Frauen verbieten zu arbeiten. Wie sieht es heute aus? Ja, Autofahren dürfen wir, arbeiten auch, wir dürfen uns auch um das Homeschooling und den Haushalt kümmern, doch nach wie vor sind Führungspositionen in weiblicher Hand eher die Ausnahme.
Wie wir das ändern können? Der erste Schritt ist wählen gehen.
Am 14. März im Land haben wir die Möglichkeit unserer Stimme mit unserem Kreuz Gewicht zu verleihen.

Damit wir so viele Frauen wie möglich mobilisieren, hat sich der Landesvorstand der ASF Baden-Württemberg dazu entschlossen, dieses Video als Wahlaufruf für das Superwahljahr zu produzieren.

Verteilt es, teilt es, sprecht darüber.
Wir haben nur eine Wahl – wählen gehen.


Dr. Dorothee Schlegel,

Vorsitzende der ASF im Neckar-Odenwald-Kreis

 

Unser Abgeordneter

Georg Nelius MdL