Wahlkreis 1

 

Jürgen Mellinger (Walldürn)

46 Jahre, Oberstudienrat, Dozent an der DHBW Mosbach 

Kreisrat, Stadtrat, Vorsitzender Eintracht '93 Walldürn e.V.

Digitalisierung und eine  stabile Gesundheitsversorgung sind für mich wichtige Schwerpunkte. Als Vereinsvorsitzender weiß ich um die Stärken des Ehrenamtes, das es weiter zu fördern gilt. Politisches Handeln muss generationengerecht sein. 

 

Lars Ederer (Hardheim)

55 Jahre, selbstständiger Schornsteinfegermeister und Energieberater

Verheirateter Familienvater von drei Kindern 

Mit meiner jahrzehntelangen kommunalpolitischen Erfahrung sowie Arbeit im Verein möchte ich meinen Fokus auf die Schwerpunkte Stärkung des Ehrenamtes, Bürokratieabbau sowie den Erhalt aller Schwimmbäder und Krankenhäuser im NOK legen.
 

 

Thomas Greulich (Höpfingen)

59 Jahre, Kaufmännischer Angestellter

Gemeinderat in Höpfingen 


Ich kandidiere für den Kreistag, weil es sich lohnt, sich für unsere schöne Region Neckartal-Odenwald-Bauland einzusetzen. Das derzeit noch vorhandene lebens- und liebenswerte natürliche Umfeld muss auch zukünftigen Generationen erhalten bleiben.

 

Meikel Dörr (Walldürn)

44 Jahre, Bürgermeister (parteilos) 

Vorsitzender Gemeindeverwaltungsverband Hardheim-Walldürn 

Bürgernähe und eine sachorientierte Politik liegen mir am Herzen. Ich sehe die Herausforderungen, vor denen wir stehen, und setze mich für konsensbringende Lösungen ein. Zentrale Faktoren sind eine starke Wirtschaft, ÖPNV und das Gesundheitswesen.

 

Julia Göth (Hardheim)

38 Jahre, Einzelhandelskauffrau

Gemeinderätin in Hardheim, Aktiv in der DLRG 


Die ländliche Region muss vor allem im ÖPNV und der Bildung gestärkt werden, um den Menschen Perspektiven zu bieten. Als Einzelhandelsunternehmerin sehe ich die Chancen und Herausforderungen, vor denen lokale Geschäfte stehen, und werde mich für sie einsetzen.

 

Rolf Günther (Walldürn)

67 Jahre, Polizeibeamter i.R.

Stadtrat und SPD-Fraktionsvorsitzender, stellv. Aufsichtsratsvorsitzender der Stadtwerke Walldürn 


Durch meine berufliche Tätigkeit, meine Ehrenämter und meine Arbeit als Stadtrat musste ich mich in vielfältiger Weise mit Belangen, Wünschen und Problemen meiner Mitbürger befassen. Diese Erfahrungen möchte ich auch in den Kreistag mit einbringen. 

 

 

Rita Fuhrmann (Walldürn - Altheim)

70 Jahre, Industriekauffrau i.R. 

Seit über 30 Jahren engagiere ich mich in der Kommunalpolitik. Mir liegt es besonders am Herzen, Familien zu unterstützen und bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. Als Großmutter weiß ich, wie wichtig eine nachhaltige Zukunft für unsere Kinder und Enkelkinder ist. Darüber hinaus setze ich mich für eine starke Infrastruktur im Neckar-Odenwald-Kreis ein. 

 

Ralf Beyersdorfer (Walldürn)

55 Jahre, Betriebswirt

Stadtrat, Vorsitzender SPD Ortsverein, Aufsichtsrat Stadtwerke Walldürn

Gute Politik funktioniert nur mit Menschen mit verschiedenen Ideen, beruflichen und persönlichen Erfahrungen. Für mich stehen stets die Menschen im Mittelpunkt. Gute Aus- und Weiterbildung und Chancengerechtigkeit sind Themen, die mir wichtig sind.

 

Manuel Sturm (Walldürn)

34 Jahre, Leitender Sicherheitsingenieur

Stadtrat, Vorsitzender Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Walldürn e.V.


Wir müssen mehr miteinander statt übereinander reden. In ganzheitlichen Bevölkerungsschutzkonzepten, Digitalisierung, mehr Kinder- und Integrationsangeboten oder der Stärkung unserer Kultur und Gastronomie sehe ich wichtige Handlungsfelder. 

 

Termine

Alle Termine öffnen.

13.04.2024, 15:00 Uhr - 17:00 Uhr Vorstandssitzung OV Buchen

14.04.2024, 09:30 Uhr Sonntagstreffen Stadtgruppe Osterburken

15.04.2024, 19:00 Uhr - 20:00 Uhr Mehr G9 jetzt!