Impressionen vom politischen Aschermittwoch 2020 in Ludwigsburg

Veröffentlicht am 04.03.2020 in Aus dem Parteileben
 

Politischer Aschermittwoch 2020

Bilder und Zitate

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Andreas Stoch:

  • Gegen asoziale Hetzwerke, gegen Brandstifter.
  • Die SPD kämpft gegen Rechts und gegen alle, die die Demokratie, Solidarität und Toleranz schwächen
  • Ein handlungsfähiger Staat wird respektiert, nicht der Markt darf weiter Politik machen.
  • Wohnen ist ein Menschenrecht für alle Menschen
  • Kostenlose Kitas ist unser Ziel, denn frühkindliche Bildung muss für alle unabhängig von der Herkunft möglich sein!
  • Kampf gegen Rechts
  • Unterricht, der ausfällt, ist der schlechteste Unterricht.
  • Weiterbildung für MA aus KMU stagniert!
  • Wir brauchen keine Eichhörnchen, die das Geld vergraben. Soweit zur Investitionslustlosigkeit.
  • Bahn - Privatisierung mit britischem Know-how „Go Ahead“ - auf deutsch: „geh fort“
  • Warum brauchen wir in einem grün-schwarz regierten Land Volksbegehren für Landwirtschaft und Artenschutz.
  • Vom Gehörtwerden zum Gestörtwerden oder zum Gehörloswerden
  • Wir streiten für das 365 EUR-Ticket.

Hubertus Heil:

  • Merz: Voldemort des Neoliberalismus, wenn jeder für dich selbst sorgt, sei für alle gesorgt.
  • Röttgen: Chaos in der Energiepolltik
  • Laschet - knuddelig, zum Biertrinken
  • Lieber ein Haus im Grünen, als einen Grünen im Haus, so Johannes Rau.
  • Energiewendevordenker: Hermann Scheer und Ernst-Ulrich von Weizsäcker, Erhard Eppler.
  • Soziales, Arbeit und Ökologie müssen miteinander gedacht werden - für die Zukunft.
  • Wir sind die Partei, die alles im Blick hat - für das Gemeinwohl, „die ganze Stadt im Blick halten“
  • Die Beschäftigten von heute fähig machen für die Arbeit von morgen - eine der wichtigsten Aufgaben. Diesen Strukturwandel begleiten mit dem „Arbeit-von-morgen“-Gesetz auch für mehr Fort- und Weiterbildung.
  • Die Brandmauer, die es seit 1949 steht, muss gelten: kein Pakt mit den Nazis. Wir haben eine ungebrochen demokratische Tradition. Es geht nicht nur ums Bekennen, sondern auch darum, keine Ängste zu schüren, sondern Chancen und Schutz in diesem Wandel zu organisieren.
  • In einer Demokratie ist der Kompromiss kein Schimpfwort - und so ist auch die Grundrente auf den Weg gekommen.
  • Menschen müssen wieder frei und selbstbestimmt leben können - und das beginnt bei guter Bildung - dafür müssen wir/muss auch in BaWü kämpfen!
  • Mutige Politik für eine realistische Zukunft!

 

Termine

Alle Termine öffnen.

07.05.2020 - 07.05.2020 Gemeinsame Kreisvorstandssitzung Neckar Odenwald - Main Tauber

Alle Termine

Gebührenfreie Kitas

SPD Baden-Württemberg

SPD Baden-Württemberg

Unsere Europa-Abgeordete

Homepage von Evelyne Gebhardt

 

Metropolregion Rhein-Neckar

Suchen