Georg Nelius spricht Klartext

Veröffentlicht am 23.02.2016 in Wahlen
 

Beim RNZ-Wählerforum in der Buchener Stadthalle überzeugte Georg Nelius mit klaren, sachlichen und belastbaren Statement

Die wesentlichen Punkte fasste die Rhein-Neckar-Zeitung so zusammen (RNZ, Mosbach, 16.02.16, S.5, Auszug)

"> Bildung: Bei Gemeinschaftsschulen setzt Grün-Rot auf Freiwilligkeit: Keine Realschule wurde abgeschafft und es wird auch keine abgeschafft. Es gibt keinen Zwang zur Gemeinschaftsschule und auch keine spezielle Förderung. Wahlfreiheit gilt auch beim Thema G8 oder G9.

> Sicherheit: Bei der Polizei gibt es unter grün-roter Landesregierung einen deutlichen Personalaufbau. Jedoch fallen Polizisten nicht von Bäumen und müssen zunächst ausgebildet werden. Es wurden landesweit 1200 Polizisten eingestellt, zukünftig sollen 1400 eingestellt werden.

> Infrastruktur: Die Infrastruktur wurde verbessert und die Mittel für den Erhalt der Straßen verdoppelt. 2011 waren 60 Prozent der Straßen in schlechtem Zustand. Heute sind es rund50Prozent. Auch Radwege wurden ausgebaut. Die Bahnverbindung zwischen Osterburken und Stuttgart wurde stündlich getaktet, bei der Stadtbahn Nord wird es Verbesserungen geben.

> Flüchtlinge: Wer bleiben will, muss sich integrieren, und nur ein geringer Teil der Flüchtlinge sperrt sich dagegen. Es gilt, die Fluchtursachen zu bekämpfen, damit Flüchtlinge in ihre Länder zurückkehren können. Die demokratischen Parteien tun alles, um die Flüchtlingskrise zu lösen. Die SPD macht sich zudem für ein Einwanderungsgesetz stark."

 

Termine

Alle Termine öffnen.

07.05.2020 - 07.05.2020 Gemeinsame Kreisvorstandssitzung Neckar Odenwald - Main Tauber

Alle Termine

Gebührenfreie Kitas

SPD Baden-Württemberg

SPD Baden-Württemberg

Unsere Europa-Abgeordete

Homepage von Evelyne Gebhardt

 

Metropolregion Rhein-Neckar

Suchen