Arbeit wertschätzen - Josip Juratovic

Veröffentlicht am 11.09.2021 in Bundespolitik
 

„Arbeit wertschätzen“, war das Thema eines Vortrages und einer Diskussionsrunde mit dem Bundestagsabgeordneten Josip Juratovic (SPD), welcher auch der stellvertretender Sprecher in der Arbeitsgruppe Migration und Integration in der Bundestagsfraktion ist.

Die Jusos Walldürn-Buchen haben zusammen mit dem SPD-Ortsverein in Buchen den Bundestagsabgeordneten, welcher auch freigestellter Betriebsrat von Audi in Neckarsulm ist, hierzu in das Hotel-Restaurant „Zum Schwanen“ in Hainstadt eingeladen.

Markus Dosch, der 1. Vorsitzende des Ortvereins, durfte neben zahlreichen Gästen auch die Bundestagskandidaten der SPD, Anja Lotz und den Kreisvorsitzenden Michael Deuser begrüßen.

Nach einem Impulsvortrag von Josip Juratovic, in dem er über die Veränderungen und den Herausforderungen von der industriellen Revolution bis bin zum Homeoffice referierte, moderierten die Jusos Philipp Hensinger und Drilon Abazi durch den Diskussionsabend.

Der Bundestagsabgeordnete hat nicht nur als Politiker manchen Wandel in der Arbeitswelt mitbekommen, sondern auch bei seiner 17-jährigen Beschäftigung als Fließbandarbeiter bei Audi. Durch die Robotik sind Arbeitsplätze weggefallen, aber durch die Notwendigkeit des Programmierens auch neue dazu gekommen. Dennoch seien in der Zeit mehr Arbeitsplätze geschaffen worden als weggefallen sind. Daher führt Josip Juratovic aus, dass es ihm wichtig sei, dass man die Ängste der Modernisierung nehmen müsse und dass man die Arbeit der Beschäftigten wertschätze. Die soziale Verantwortung sei hier wichtig und dazu zähle seiner Meinung nach auch die Bezahlung. Ein Mindestlohn von 12 € in der Stunde sei notwendig damit man am Ende nicht nur mit der Grundrente auskommen muss.

Mit Respekt vor Arbeit und fairen Löhnen, werben die Sozialdemokraten im Wahlkampf. Das Ziel ist, einen gerechteren und fairen Sozialstaat mit Respekt vor Arbeit. Dafür setzt sich nicht nur Olaf Scholz ein, sondern auch die Kandidaten vor Ort, wie Josip Juratovic und die Bundestagskandidatin Anja Lotz. Der Bundestagsabgeordnete sprach nicht nur von notwendigen Lohnangleichung, sondern auch über die Erfolge der letzten vier Jahre, wie die Ausweitung des Kurzarbeitergeldes. Die Arbeitswelt werde weiter künftigen Herausforderungen mit sich bringen, die begleitet werden müssen. Besonders wichtig seien hier die Sicherung und die Weiterbildung im Bereich der Ausbildung. Dies wolle man mit einer Ausbildungsgarantie schaffen, sowie mehr Anreize für Auszubildende.

Anja Lotz ergänzte am Ende, dass es eine Aufgabe der SPD sei Tarifbindungen zu vereinbaren und diese aufrecht zu erhalten. Die SPD müsse anstoßen, dass neben den Löhnen auch die Arbeitsbedingungen dringend verbessert werden, vor allem in sozialen Bereich.

 

Unser Kanzlerkandidat

Vizekanzler Olaf Scholz

Unsere Bundestagskandidatin

Anja Lotz

Termine

Alle Termine öffnen.

29.09.2021, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Kreisvorstandssitzung

07.10.2021, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Kreismitgliederversammlung